Vampirwaschbaers Wahnsinn

Novemberkalender Türchen 09 – Annina Safran + Gewinnspiel

Türchen 9 ist offen und dahinter ist Ludmilla. Ludmilla ist die Protagonisten aus dem Buch „Der Spiegelwächter“ von Annina Safran. Und Ludmilla hat ihrer Erschafferin mal ein wenig auf den Zahn gefühlt. Aber erst mal hab ich den Klappentext für euch, damit ihr ein wenig wisst worum es geht.

Die Saga von Eldrid beginnt

Fünf Spiegel, fünf Häuser, fünf Spiegelwächter, eine magische Welt: Eldrid.
Die Spiegelwächter versuchen das wertvolle Licht von Eldrid zu bewahren, aber sie kämpfen gegen Godal, den übermächtigen Schatten, und Zamir, den Schöpfer der Dunkelheit. Ludmilla wird zu Hilfe gerufen, um Godal einzufangen. Doch Zamir durchkreuzt die Pläne der Spiegelwächter und beschwört ein Unheil in Eldrid hervor. Der Kampf gegen die Dunkelheit beginnt. Wird Ludmilla ihre Mission durchführen können?

Hört sich doch wirklich interessant an oder? So und jetzt zu dem Interview. 🙂

Die Autorin Annina Safran
Klickt auf das Bild und ihr kommt auf ihre Facebook Seite

Ludmilla: Hallo Annina! Erzähl doch mal, wie Du auf die Idee gekommen bist, Eldrid zu erschaffen. Wusstest Du was mich hinter oder in dem Spiegel erwartet?

Annina: Hallo Ludmilla! Was für eine Überraschung! Ich glaube, es gibt viele Leser, die wissen wollen, wie es Dir geht. Aber um Deine Fragen zu beantworten: am Anfang gab es nur Dich. Das aufmüpfige und etwas eigenbrötlerische 15-jährige Mädchen, das im Haus ihrer Großmutter einen Spiegel entdeckt. Irgendwann begann dieser Spiegel zu leuchten und Dich zu rufen. Und dann haben wir uns gemeinsam auf die Reise nach Eldrid gemacht.

Ludmilla: Was heißt das? Dass Du selbst nicht wusstest, wo ich lande, wenn ich den Spiegel berühre?

Annina: Ganz genau. Ich schreibe nur das auf, was ich vor meinem inneren Auge sehe, während ich an meinen Computer sitze und die Finger über die Tasten fliegen. Ich war genauso erstaunt wie Du, als Du in Uris Höhle gelandet bist. Wir sind dann erst einmal gemeinsam auf Erkundungstour durch diese magische Welt gegangen. Das war auch für mich sehr spannend. Erst nachdem die Rohfassung des Buches fertig war, habe ich angefangen, die Bilder zu verfeinern. Aber die ersten Schritte in der Geschichte unternehme ich immer gemeinsam mit meinen Figuren, in dem Fall mit Dir, Ludmilla.

Die Karte von Eldrid

Ludmilla: Und haben wir zwei ein gutes Verhältnis zu einander? Magst Du mich oder streiten wir uns auch mal?

Annina: Selbstverständlich mag ich Dich! Ich liebe Dich, genauso wie ich alle Figuren, die in der Geschichte vorkommen, liebe. Sicherlich gibt es Momente, in denen ich auch ein klein wenig von Dir genervt bin, denn Du kannst einfach unausstehlich sein. Aber das gehört zu Dir und Deinem Charakter dazu. Und im Grunde bist Du sehr liebenswürdig und hast das Herz am rechten Fleck.

Ludmilla: Na, da bin ich ja beruhigt 😉 Die Geschichte hört ja quasi mitten drin auf. Weißt Du denn was als nächstes passiert?

Annina: Das weiß ich schon. Die nächsten Bände habe ich für mich vorskizziert. Deine nächsten Schritte und auch die der anderen Figuren habe ich grob festgelegt. Aber ich lasse mir gerne genug Freiheit, die nächsten Szenen mit Euch zu erleben und fiebere mit Euch mit. Es passiert oft genug, dass ich selbst überrascht bin, was gerade in Eldrid passiert. Und ich bin wirklich sehr gespannt, was als nächstes passiert und deshalb muss ich unbedingt an dem zweiten Teil weiterarbeiten und das kann ich nur, wenn Du jetzt dahin zurück gehst, wo Du hingehörst: in meine Geschichte!
Liebe Ludmilla, schön, dass Du Dich gemeldet hast und wir ein bisschen plaudern konnten. Wir sehen uns ganz bald wieder. Liebe Grüße von Deiner Annina

Findet ihr das auch irgendwie interessant? Wenn der Charakter sein Autor interviewt? Falls ihr jetzt neugierig seid, könnt ihr jetzt euer Glück beim Gewinnspiel versuchen. Ihr könnt entscheiden ob ihr das eBook oder das Print gewinnen wollt von „Der Spiegelwächter“.

Was ihr tun müsst?

Einfach die Frage bis zum 11.11.2018* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.

Wo entdeckt Ludmilla den Spiegel?

Die Gewinner werden hier und auf Facebook am 13.11.18* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 3 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechtliche:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust – Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
  • Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
  • Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten rausgeben dürft.

*Änderungen vorbehalten

 

13 Kommentare

  1. Hallöchen,
    Danke für den tollen Bericht bzw Interview. Hat man einen kleinen Einblick in das Buch bekommen.
    Und den Spiegel hat sie hinterm Haus ihrer Großmutter entdeckt ?
    Lg
    Angela K.

  2. Ich finde die Idee einen Novembskalender zu gestalten total toll, danke 🙂 Die Lösung dieses Türchen ist: Im Haus ihrer Großmutter. Ich würde mich sehr über ein Print freuen!

  3. Hallo und herzlichen Dank auch für dieses wunderbare Türchen! Dieses Buch würde ich sehr gerne lesen!

    Die Antwort auf die heutige Frage lautet: im Haus ihrer Großmutter.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.