Vampirwaschbaers Wahnsinn

Highschool Princess. Verlobt wider Willen von Annie Laine

Wer würde nicht gerne mal eine Prinzessin sein? Die, die eine sind, vielleicht nicht so unbedingt.


Du bist 17 Jahre alt und hast kein normales Leben und zu allem Überfluss haben deine Eltern schon jemanden gefunden, den du mit 18 heiraten sollst. Hört sich schrecklich an? Das ist das Leben von Prinzessin Sarafina. Doch sie kann mit ihren Eltern ein Kompromiss eingehen und darf in die USA, Schüleraustausch. Ein Jahr ein ganz normaler Teenager. Niemand weiß, wer sie ist. Doch dieses Doppelleben ist gar nicht so leicht wie Sarafina gehofft hatte und als sie dann auch noch auf Leo trifft, wird alles ein wenig komplizierter.

Ich habe vorab eine Menge schon mitbekommen, weil ich eine Testleserin kenne, die ziemlich geschwärmt hat und somit war meine Erwartung an das Buch sehr weit oben. Die Idee finde ich wirklich gut. Doch ich muss gestehen, dass ich eine große Handlung der Story schon von Anfang an geahnt hatte. Ich weiß nicht, ob es nur mir so ging oder auch anderen oder ob es daher kam, weil ich so viel gehört habe.

Sara ist für mich eine Prinzessin die ich am liebsten die ganze Zeit gehauen hätte. Zum Glück gab es aber genug andere Leute im Buch die das übernommen haben. Fragen, die ich mir gestellt habe kamen kurz darauf von Saras bester Freundin oder ihrer Gastmutter. Fand ich ziemlich gut.

Aber meine Erwartungen waren zu hoch. Mir wurde aber auch schon gesagt, diese Euphorie, die ich mitbekommen habe, beziehen sich dann auf den folgenden Band. Da bin ich ehrlich gesagt gespannt, wie Annie Laine das weiter machen will. Klar es gibt potenzial, wie es weiter gehen kann, aber ich finde auch, die Geschichte ist aus erzählt. Auf jeden Fall die Highschool Princess. Da lasse ich mich wirklich überraschen.

Trotz sehr hoher Erwartungen aber ein tolles Buch um in eine Welt zu fliehen und zu sehen, das die Welt einer Prinzessin vielleicht nicht immer das tollste ist, was man sich wünscht. Auch wenn ich schon geahnt hatte, was passiert, hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen, da Annie Laines Schreibstil sehr locker ist und man ganz in die Welt versinken konnte. Ich lasse mich überraschen und bin wirklich gespannt, wie es mit Sara weiter gehen soll.

Annie Laine mit ihrem Buch an der Impress Wand auf der LBM 2018

Habt ihr das Buch gelesen? Wie fandet ihr es? Oder steht es auf eurer Liste? Ich bin gespannt.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.