Vampirwaschbaers Wahnsinn

Die Nacht der fallenden Sterne von Jennifer Alice Jager

Die nächste wunderschöne Märchenadaption von Jennifer Alice Jager ist bei eurem Dealer des Vertrauens für eBooks erhältlich. Taschenbuch von “Die Nacht der fallenden Sterne” gibt es ab dem 28.06. könnt es aber schon vorbestellen. 😉

Hier erst mal der Klappentext, ich finde ihn so toll, dass ich ihn euch gar nicht vorenthalten mag. =) Copyright bei „Impress“.

**Die verlorenen Splitter des Herzens der Mondkönigin**

Niemals trüben Wolken den Blick auf das Firmament des Landes Havendor. Der Mond leuchtet stets rund vom Himmelszelt und die Sterne flüstern sich Geschichten von Magie und Wundern zu. Legenden über den silbernen Thron der alten Könige… Als direkte Nachfahrin eben dieser Könige und rechtmäßige Regentin hat Luna die Erzählungen darüber schon immer geliebt. Doch nie hätte sie für möglich gehalten, dass sie wahr sein könnten. Bis eines Nachts die Sterne vom Himmel fallen und zu Männern werden – den Kriegern der Mondkönigin. Sie suchen nur eines: Luna. Nun muss Luna sich ausgerechnet mit dem Mann verbünden, der ihre Familie gestürzt hat und jetzt selbst Anspruch auf die Regentschaft erhebt: Hayes Hallender, dessen warme Augen eine trügerische Sicherheit versprechen.

(c) Impress Verlag
Klick auf das Bild und ihr kommt auf die Verlagsseite

Dieser Klappentext und dieses Cover machen doch schon viel Lust auf mehr, oder? Diesmal ist es eine Adaption von „Sternentaler“ und ich muss sagen, ich habe Sterntaler nie gelesen oder gesehen, aber das will ich jetzt ändern. Danke Jennifer für das Rezi Exemplar und dadurch ich erinnert wurde, das ich das Märchen Sterntaler gar nicht kenne und das ich es dringend ändern muss.

Die Geschichte die um Luna und das Land Havendor aufgebaut wurde, hat mich komplett zum Träumen eingeladen. Jennifer Alice Jager hat wieder einmal eine wundervolle Welt erschaffen, in die man gerne Eintaucht. Ich war total versunken und konnte das Buch einfach nicht weglegen.
Ich habe mit Luna gehofft, geweint, gelacht und ja, ich war einfach komplett eingetaucht.

Man versteht sowohl Lunas Beweggründe aber auch die von Hayes oder den Kriegern. Es bleibt keine Frage offen. Nicht nur das alles erklärt wird, man verliebt sich auch in den einen oder anderen Charakter. Ich habe Fernweh bekommen, in eine Welt, die es nicht gibt und wo auch nicht jeder Nett ist und dennoch wäre ich gerne da. Ich könnte ewig schwärmen, was für eine wundervolle Welt Jager erschaffen hat.

Wer andere Bücher von Jennifer Alice Jager schon gelesen hat, wird auch dieses Buch bestimmt lieben. Es lässt sich gut und flüssig lesen. Die Sprache passt perfekt und wie gesagt, ich war komplett versunken. Eine wunderschöne Märchenadaption, die einen wieder zum Träumen einlädt.

Wer von euch hat das Einzelband von „Die Nacht der fallenden Sterne“ auch schon gelesen oder bei wem steht es auf der Wunschliste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.