Vampirwaschbaers Wahnsinn

Vampys Herzwahn – Sanctarium – Der Ruf der Zeitlosen von Ingrid Höhl

Hallo und willkommen bei einer neuen Folge von Vampys Herzwahn. Heute habe ich 3 Herren für euch aus „Sanctarium – Der Ruf der Zeitlosen“ von Ingrid Höhl. Hier ist erst mal der Klappentext für euch damit ihr wisst worum es in dem Buch geht.

Willkommen in meinem kleinen Höllenparadies

Geplagt von Albträumen über den Untergang der Welt und von einer problematischen Vergangenheit mit ihrer Mutter versteckt sich die 16-jährige Cassie in Hoodies und taucht gern in die fernen Welten eines Onlinespiels ab. Denn dort hat sie ihre Ruhe. Zumindest bis ein gewisser 2sexy4u sie anchattet. Als dann auch noch eine mysteriöse Neue an ihrer Schule aufkreuzt, schlittert Cassie geradewegs in eine Auseinandersetzung der übernatürlichen Art und muss sich fragen, wer oder was sie selbst eigentlich ist. Engel? Dämon? Oder Mensch, der irgendwie zwischen die Fronten geraten ist?

Sanctuarium – Der Ruf der Zeitlosen ist der Auftakt einer Trilogie.

Ihr werdet merken auch unsere Männer (Simon, Daniel und Finn) sind nicht alle menschlich. Dennoch ist es sehr interessant, was sie so von sich geben. Bitte wundert euch nicht, normal sprechen sich die Herren mit Namen an, aber wir wollen euch ja nicht sagen wer, wer ist. Daher sprechen sie sich auch mit Kandidat weiterhin an.

Ich wünsche euch viel Spaß und wer einen der Herren toll findet, kann es am Ende gerne sagen, wir ziehen dann eine Glückliche die einen Brief von ihm bekommt und ein Goodiepäkchen.

Aber jetzt genug geredet, ich wünsche euch viel Spaß.

Vampy: Hallo ihr drei, fangen wir einfach an und beschreibt euch doch selber mit 3 Wörtern.

Kandidat 2: Huhu, ich finde das ja total spannend. Vielen Dank, dass ich hier sein darf. Drei Wörter? Hm, das ist ein bisschen schwierig.
Kandidat 1 (rollt mit den Augen): Kein Wunder.
Kandidat 2 (ignoriert ihn): Also ich würde sagen, ich bin für jeden Spaß zu haben…
Kandidat 1: Das sind schon mehr als drei Wörter.
Kandidat 2 (funkelt ihn böse an): OK, ich kann es auch kürzer. Also, ähm, unternehmenslustig, offen und vielseitig.
Kandidat 1: Ich bin gerecht, intelligent und gemäßigt.
Kandidat 2 (murmelt): Was auch immer das jetzt heißen soll… Und du, Kandidat 3?
Kandidat 3: Öhm, ich weiß nicht. Introvertiert?
Kandidat 2 (lacht): Ja, haha, der typische Künstler halt. Was noch?
Kandidat 1: Bist du jetzt der Moderator oder was?
Kandidat 3: Kreativ und sportlich.
Kandidat 3: OK, nächste Frage? ^^

Vampy: Wo wir grade schon den Künstler hatten, welches Musikinstrument wärt ihr und warum?

Kandidat 1: Echt jetzt? oO
Kandidat 2: Haha, interessante Frage. Ich wäre hm… ich wäre eine Geige.
Kandidat 1: Was soll ich darauf antworten? Kann man darauf überhaupt vernünftig antworten?
Kandidat 2: Du wärst eine Pauke. Wenn du mal was sagst, dann haut es voll rein. ^^
Kandidat 1 (zuckt mit den Schultern): Wenn du meinst.
Kandidat 3: Ich wäre gerne eine Gitarre. Denke ich.

Vampy: Kandidat 3 wieso wärst du eine Gitarre und Kandidat 2 wieso eine Geige. Wieso will keiner eine Harfe sein, ist das zu Klischeehaft?

Kandidat 3: Also, mein Vater hat gerne Gitarre gespielt. Er hat mir als Junge ein paar Noten beigebracht. Manchmal spiele ich auch noch, das beruhigt mich irgendwie.
Kandidat 1: Eine Harfe? Das ist mal wieder typisch Mensch! Das ist das Erste, woran ihr Menschen denkt, wenn ihr was von Engeln hört, oder?
Kandidat 2: Jetzt sei nicht so bissig, Kandidat 1. Wir hatten doch darüber gesprochen, dass…
Kandidat 1: Jaja…
Kandidat 2: Also ich wäre gerne eine Geige, weil die superromantisch ist und man sie leicht überall mit hinnehmen kann.

Vampy: Okay interessant. Deine Herzdame mag Poesie, kannst du spontan ein Gedicht für sie aufsagen?

Kandidat 1: Ich bin klein, mein Herz ist rein, mein Bett ist groß, was mach ich bloß?
Kandidat 2: oO Woher kam das jetzt?
Kandidat 1 (zuckt mit den Schultern): Wie du weißt, kann ich keine Gedichte leiden, aber das habe ich kürzlich gelesen und fand es irgendwie witzig.
Kandidat 2: Meine Liebe für dich ist so unendlich wie der Ozean, so tief und unerschöpflich.
Kandidat 1: Das ist kein Gedicht, das ist ein blöder Anmachspruch.
Kandidat 2 (verzieht das Gesicht): Immerhin kam es von Herzen und von mir und war kein doofes Zitat aus einer Zeitung.
Kandidat 3: Also, ich zeichne zwar gern, aber ein Gedicht? Muss ich?

Vampy: Was würdest du ihr zeichnen wenn es kein Gedicht wäre?

Kandidat 3: Ich würde sie aus dem Gedächtnis zeichnen, ihr Gesicht, wie sie lacht, wie sie strahlt.
Kandidat 2 (seufzt): Wie romantisch!

Vampy: Wenn ihr auf einer einsamen Insel landet, welche drei Dinge müssten auf jeden Fall dabei sein?

Kandidat 1: Endlich mal eine einfache Frage. Ein Trainingsschwert, gesundes Essen und meinen Laptop.
Kandidat 3: Mein Malzeug, mehr brauche ich nicht.
Kandidat 2: Kann ich auch einen Menschen mitnehmen? Müssen das immer Dinge sein?
Kandidat 1: Du meinst wohl, einen Caelica, oder?

Vampy: Was ist eine Caelica?

Kandidat 2: Ja, super, mein Guter. Zum einen weißt du, dass das für mich keine Rolle spielt, zum anderen versteht hier niemand, was du meinst. Er meint Engel. Ihr Menschen nennt uns Engel, wir nennen uns selbst Caelica.

Vampy: Okay. Ihr trefft im Striplokal euren Schwiegervater in Spe wie würdet ihr reagieren?

Kandidat 3: Also während die beiden sich streiten, antworte ich mal als Erster. Ich würde ihm ein Bier ausgeben.
Kandidat 2: Ach ja? So ungeniert hätte ich dich nicht eingeschätzt. Stille Wasser sind halt tief 😉 … Ich würde ihn fragen, ob er öfter hierher kommt, weil ich ihn noch nie gesehen habe. ^^
Kandidat 1: Und ich würde mich dort mit Sicherheit nicht aufhalten. oO

Vampy: Man sollte niemals nie sagen. Wie muss euer Herzblatt sein? Was sollte sie haben und was ist ein abtörner?

Kandidat 1: Das ist eine wichtige Frage. Gut, dass Sie das ansprechen, Frau Moderatorin. Also, sie sollte sauber sein und einen gesunden Lebensstil haben. Intelligent muss sie natürlich auch sein. Und sie sollte eine Caelica sein.
Kandidat 2: Wir waren uns doch darüber einig, dass du deinen Horizont erweitern solltest.
Kandidat 1 (seufzt): Also gut, ich kann es auch mal mit einem Menschen probieren.
Kandidat 3: Ich habe keinen bestimmten Typen. Also äußerlich. Sie sollte aber auf jeden Fall ehrlich sein. Ich mag es überhaupt nicht, wenn man nicht ehrlich zueinander ist. Und sie muss freundlich sein. Also so grundsätzlich nett zu anderen Menschen. Ich hasse arrogante Menschen.
Kandidat 2 (lächelt): Das hast du schön gesagt. Meine Freundin sollte vor allem unternehmungslustig, unkompliziert und spontan sein. Da ich gerne auf Achse bin und einen großen Freundeskreis habe, unternehme ich natürlich auch viel. Was ich gar nicht mag, sind launische Zicken und so. Und Stubenhocker. Und Zyniker. Und Spaßbremsen. (schaut zu Kandidat 1).

Vampy: Du magst eine Menge nicht. Wenn du dein Herzblatt zu einem Filmabend einlädst welchen Film würdet ihr gucken?

Kandidat 2: Also, was ich persönlich ja ganz großartig finde, weil ihr Menschen da eure religiösen Ansichten selbst auf die Schippe nehmt, ist „Das Leben des Brian“. Das ist ein lustiger Film und Lachen ist gesund.
Kandidat 1: Also ich mag eure menschlichen Kriminalfilme ganz gern. Ich würde irgendeinen Krimi aussuchen.
Kandidat 3: Ich würde mit ihr etwas Romantische anschauen wie „Sleepless in Seattle“ oder „Notting Hill“.
Kandidat 1: Sag bloß, du stehst auf so etwas?
Kandidat 3: Nicht unbedingt, aber man sollte sich schon etwas nach der Dame richten.

Vampy: Schaut an, ihr könnt da was lernen, obwohl ich wäre dann eher der Fan von Actionfilmen, aber ich muss mich ja nicht entscheiden. So und langsam kommen wir dem Ende nahe, gibt es noch irgendwas was die Mädels da draußen über euch wissen sollten? Was ihr unbedingt los werden müsst.

Kandidat 2: Liebe Mädels, mit mir erwartet euch jede Menge Spaß und es wird keinen Moment langweilig. Das verspreche ich euch.
Kandidat 1: Ich bin einfach nur gespannt, was da kommt. Wenn etwas kommt.
Kandidat 2 (schubst ihn an): Sei nicht immer so pessimistisch.
Kandidat 3: Ich würde mich sehr freuen, jemanden kennen zu lernen.

Vampy: Danke Jungs! Ich fand das sehr interessant und wie seht ihr das so Mädels? Es ist doch für jeden was dabei oder? Welcher Kandidat wäre euer Favorit?

Kandidat 1 der Krimis mag und sich nicht in ein Striplokal verirren würde. Laut eigener Aussage ist er gerecht und intelligent und hat ein großes Bett. Aber er ist auch sportlich, auf jeden Fall würde sein Trainingsschwert mit auf eine einsame Insel kommen.

Oder wie wäre es mit dem vielseitigen 2. Kandidaten. Er ist sehr wortgewandt und beschreibt Sachen, oder sich selber, gern genauer. Sein Weg führt ihn wohl öfters in ein Striplokal wenn er sogar weiß ob er den Vater seines Herzblattes dort getroffen hat. Er liebt es lustig und kritisch weshalb er „Das Leben des Brians“ mit der auserwählten gucken würde. Wäre er die Geige die in eurem Leben spielen darf?

Oder wir hätten noch den Kandidat 3, der sich selber als introvertiert sieht. Aber er hat eine romantische Seite und würde sich auf die Bedürfnisse der Frau mehr einlassen. Auf eine einsame Insel würde er sein Malzeug mitnehmen und vielleicht dich malen aus seinen Erinnerungen, da er es mit dichten nicht so hat. Und sollte er deinen Vater im Striplokal treffen, bekommt dieser auf jeden Fall schon mal ein Freibier.

Also ihr habt die Qual der Wahl. Welcher Kandidat wäre eure Wahl oder von welchen Kandidaten würdet ihr gerne einen Brief bekommen?

Auf dem Foto seht ihr die Goodies die ihr mit dem Brief zusammen gewinnen könnt. Ihr könnt hier auf dem Blog oder auf der Facebook Seite ein Kommentar hinterlassen um in den Lostopf zu kommen.

Ihr habt bis zum 28.04.2019 23:59 Uhr Zeit teilzunehmen. Die Gewinner werden hier und bei Facebook bekannt gegeben.

Das Rechtliche:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust – Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
  • Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
  • Mit Kommentar gebt ihr euer Einverständnis das ich eure Adresse/ Mail Adresse zum Gewinn verschicken weiter geben darf

Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten rausgeben dürft.

*Änderungen vorbehalten

 

 

 

6 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. die Herzlattaktion startet in eine neue Runde…….grins…
    Also Kandidat 1 und 2 sind bei mir aus dem Rennen, mit solchen Sprüchen und Meinung…nee ist mein Ding

    …deshalb nehme ich gerne auch jetzt und hier Kandidat 3 …..der Mann ist auf keinen Typ Frau festgelegt und mag Ehrlichkeit und nette, natürliche Menschen..also da bin ich durchaus ..möglicherweise ..seine Frau….aber Step by Step….erst bitte einen Brief von ihm …..dann schauen wir weiter…..freue mich darauf.

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.