Vampirwaschbaers Wahnsinn

SternRegenSplitter (Die Seelenwandler 3) von Mona Silver

In SternRegenSplitter trifft Darius auf Antonia, doch kann er die Kontrolle behalten und gegen seine alte Seele ankämpfen?

~Werbung da es ein Rezi-Exemplar ist, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.~

Klappentext (Copyright Mona Silver)

Er glaubt, Menschen und Bo’othi gehören nicht zusammen.
Als Darius Jasnov die junge Antonia Sommer kennenlernt, schweben sie in höchster Lebensgefahr. Bedrängt vom Willen seiner Alten Seele muss er Entscheidungen treffen, die ihm alles abverlangen.

Sie glaubt, dass Liebe alles möglich macht.
Toni verliebt sich in Darius und gewinnt mit ihrer unerschütterlichen Zuversicht das Herz des zurückhaltenden Bo’othi. Voller Vertrauen glaubt sie an ihre Liebe, bis ein unbedachter Moment droht, alles zu zerstören.

Doch es sind die Sterne, von deren Plänen beide nichts ahnen.
Gemeinsam müssen sie sich einer Zukunft stellen, die nicht nur ihres, sondern das Leben aller verändern wird.

Fantasy, Spannung und Romantik im Doppelpack. Dieses Buch vereint die Novellen „SternRegen“ und „SternSplitter“ aus der Reihe um die mystischen Seelenwandler in einem Sammelband. Zeitlich umschließt die Liebesgeschichte von Toni und Darius Band 2 „Verlassener Stern“.

Ich habe dieses Buch von Mona Silver als Rezi-Exemplar auf der Buch Berlin bekommen. Ich war erst etwas skeptisch, weil ich dachte, dass es Romance ist. Klar lese ich manchmal auch, aber nicht oft. Ich war sehr positiv überrascht, dass es doch sehr viel Fantasy hat. Ich danke Anna für die Vermittlung. 😉

Die erste Novelle „Sternenregen“ ist zeitlich nach dem 1. Band „Verlorene Sterne“ und die zweite „SternSplitter“ ist nach dem 2. Band „Verlassener Stern“.
Man kann die Novellen wohl beide lesen, wenn man die Bände nicht kennt, aber ich gestehe, ich habe nur die erste gelesen.

Ich bin aber so von Darius und Toni gefangen wurden und finde sie irgendwie sehr süß zusammen, das ich vorher die anderen Bücher lesen möchte. Auch die Idee mit den Bo’othi finde ich so interessant, dass ich einfach mehr lesen möchte. Daher hab ich schweren Herzens erst mal nach der ersten Novelle aufgehört.

Glaubt mir, das war wirklich nicht leicht, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Mona Silvers Schreibtstil ist so locker, dass es einfach Spaß macht mit den beiden die Zeit zu verbringen und man gerne länger bei ihnen bleibt und wissen möchte, wohin das noch weiter geht.

Aber ich hatte ein wenig Sorge das ich mich eventuell Spoiler mit der zweiten Novelle, das ich dann erst mal ein Cut gesetzt habe und wenn ich wieder Zeit habe und meine SUB etwas abgebaut habe, werde ich mich Darius und Toni mit dem ganzen Herzen widmen.

Kennt jemand von euch die Bücher um die beiden schon oder andere Bücher von Mona Silver?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.