Vampirwaschbaers Wahnsinn

Searching – Film

Glaubst du, du kannst im Kino sitzen und ca. 100 Minuten verfolgen was auf einem Desktop passiert? Searching, ab heute (20.09.2018) im Kino, läuft genau nach diesem Prinzip und es klappt.

Der Film startet mit einem Computer. Anhand von Bildern und Videos sieht man eine Lebensgeschichte in 5 Minuten. Die Geschichte von David Kims Tochter Margot. Und so geht es weiter. David kommuniziert mit seiner Tochter über Chats und Facetime und das können wir mit verfolgen. Doch eines Tages reagiert Margot nicht mehr auf ihren Vater.
David Kim (John Cho) beginnt seine Tochter zu suchen. Er durchsucht die Accounts von Margot, redet und schreibt mit Leuten, die sie kennt. Doch David Kim merkt, dass er seine Tochter nicht wirklich kennt. Doch wo ist Margot, wer hat sie gesehen als letztes? Lebt sie noch?

(c) Sony Picture
Klick auf das Poster und ihr kommt zum Trailer auf YouTube

Ich war wirklich gespannt auf diesen Film. Ob ein Film funktioniert der nur auf dem Desktop stattfindet? Hört sich irgendwie komisch an oder? Ich war erstaunt, es funktioniert.
Der Film hat mich echt mitgerissen. Manchmal hätte ich die Maus auch gerne selber bedient, ob mir nochmal was anzuschauen. Ich hatte nicht das Gefühl 100 Minuten da zu sitzen.

Ich hatte nach dem Film auch ein beklemmendes Gefühl. Es ist einfach total real. Der Film beruht zwar nicht auf einer wahren Geschichte, soweit ich jetzt informiert bin, aber es könnte eine sein. Ich fühlte mich ein wenig wie ein Eindringling in das Leben von David Kim. Es ist anders zu sehen wie er die Recherchen betreibt, wenn die Kamera auf ihn zeigt, als wie, wenn wir genau sehen was er macht. Auch wie die Nachrichtenausschnitte gezeigt wurden oder die Unterhaltung mit der Detektivin, es war wirklich extrem real, als ob man selber suchen würde und da sitzt.

Plötzlich hat sich die ganze Story auch noch gedreht. Das Ende hätte ich nie so erwartet. Ich war wirklich einfach nur noch sprachlos.

Kurz gesagt: Genialer Film, der auch sehr zum Nachdenken anregt, wie sehr wir in der online Welt leben. Wo wir überall Spuren hinterlassen, es ist unglaublich. Die Wendung des Filmes überraschte mich komplett. Einfach nur gelungen.

Wer von euch hat von dem Film gehört und wird ihn sich vielleicht auch anschauen? Mich würde interessieren wie ihr über so eine Art Film denkt. Auch gerne, wenn ihr ihn gesehen habt, wie ihr euch gefühlt habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.