Vampirwaschbaers Wahnsinn

Physis von Sophie Hilger

Stellt euch vor es gibt eine riesige Ölkatastrophe und
das Trinkwasser ist nicht mehr brauchbar. Könnt ihr euch nicht vorstellen? Dann
greift mal zu Physis und lest wie es der Welt geht.

Emma Winter ist Systementwicklerin und hoch gefragt. Sie
wird für ein Projekt geworben. Bei diesem Projekt sollen die Wasserbestände der
Erde wieder aufgefüllt werden. Doch Terroristen wollen das Projekt verhindern.
Emma weiß irgendwann nicht mehr was richtig und was falsch ist und lernt eine neue
Welt kennen.
Welchen Weg Emma gehen wird und ob es der Richtige ist,
müsst ihr schon selber lesen. 😉
Ich hatte das Genre gesehen, Dystopie, und nachdem ich
dann auch den Klappentext gelesen hatte, war mir klar, dass ich das Buch lesen
wollte. Ich wurde nicht enttäuscht. Es lässt einen sehr Nachdenken, was wäre
wenn es kein Wasser mehr wirklich gibt. Schon beängstigend, weil Wasser viel
gebraucht wird, klar es ist ein Element was irgendwie Lebensnotwendig ist.
Ich fand es sehr anschaulich geschrieben und man kann
sich gut in die Welt rein versetzen und mit den Charakteren mit fühlen. Grade
bei Emma, diese Unsicherheit, merkt man beim Lesen. Aber man wächst auch mit
ihr und das macht Spaß. Man kann Emmas Gedanken sehr gut verstehen, dass sie
nie genau weiß, wen man trauen kann. Man wird aber auch beim Lesen immer ein
wenig getäuscht. Also so empfand ich das, ich wurde öfters überrascht. 
Ich freu mich schon auf den nächsten Teil, auch wenn ich
ein wenig überrascht war das es weiter geht. Das Ende war gut und abschließend.
Okay ich bin unzufrieden, aber das liegt daran das Charaktere gestorben sind
die ich mochte. Dennoch dauert es noch mit der Fortsetzung mindestens bis 2018,
wenn nicht sogar bis 2019 (so entnehme ich das Sophies Facebook Seite).
Wer kennt das Buch? Wer hat es gelesen und wie fandet ihr
es? Habt ihr Empfehlungen für mich im Genre Dystopie? Muss die Zeit ja
überbrücken =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.