Vampirwaschbaers Wahnsinn

Ostwind – Aris Ankunft

Mit Aris Ankunft geht es jetzt schon in die 4 Runde mit Ostwind. Morgen, 28.02.2018, ist die Kaltenbach-Familie wieder auf der Leinwand zu sehen.

Ich hatte vor kurzem erst die ersten drei Teile gesehen. Als ich Ostwind – Aufbruch nach Ora beendet hatte, viel mir ein das ich ja eine Einladung für die Pressevorführung bekommen hatte. Zum Glück war die noch und so konnte ich 3 Tage später mir den vierten Teil anschauen. Ich war schon gespannt, wie sie das machen wollten.

Spoiler für alle die „Aufbruch nach Ora” noch nicht gesehen haben

Am Ende des dritten Films wird Ostwind ja von Mika frei gelassen in Spanien. Und Mika hat mit dem Fohlen von Ostwind und 34 am Ende rumgetobt, ich dachte, das wird jetzt ihr Pferd. Es war das perfekte Ende. Daher war ich gespannt, was im vierten Film passieren sollte.

Spoiler Ende

Ich saß im Kino und war wirklich gespannt. Ehrlich gesagt war ich auch gleich am Anfang enttäuscht. Mika besucht bzw. sucht Ostwind in Südspanien. Das ist ja okay, aber dann wird Ostwind genau wie Mika verletzt und sie kommen beide zurück nach Kaltenbach. Ich finde es ein wenig unlogisch ein verletztes Pferd von Land zu Land zu bringen, bei Mika kann ich es ja noch etwas verstehen, aber nicht bei Ostwind.

Das ist aber eigentlich auch mein einziges Problem mit dem Film. Ari wird zwar oft mit Mika verglichen, weil sie das ein oder andere tut, was Mika halt auch getan hat, aber man merkt schnell das Ari eben doch anders ist.

Schauspielerisch kann Luna Paiano (Ari) mit dem ganzen Cast aber mithalten. Dass sie noch nicht so viel Erfahrung hat, merkt man gar nicht. Die weiteren zwei neuen Charaktere sind Lili Epply (Isabell) und Sabin Tambrea (Thordur Thorvaldsen). Wieder freuen kann man sich auf Hanna Binke (Mika) Marvin Linke (Sam) und Amber Bongard (Fanny). Für mich ein Cast der super zusammen passt. Ein tolles zusammen Spiel zwischen alt und neu.

Alles in allem fand ich den Film schon gut und interessant. Es ist halt eine Filmreihe über Ostwind, es geht um ihn und nicht direkt um Mika, auch wenn sie zusammen gehören. Ich fand sogar, dass dieser Film etwas zum Nachdenken anregt. Grade, das man nicht immer alles Glauben sollte, sondern sich eher selber ein Bild machen sollte.

Kurz gesagt: Guter Film, aber für die Ostwind-Reihe hätte der dritte eigentlich den perfekten Abschluss gegeben.

Wer hat die Bücher gelesen v

on Ostwind? Vielleicht auch die Filme gesehen? Was gefällt euch mehr?

Ein Kommentar

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, ehrlich ich bin persönlich noch nie so das Pferde-Mädchen gewesen und deshalb hält sich meine Begeisterung für den Film in Grenzen.
    Aber egal …..alle sind sicherlich hin-und weg.

    Guten Start ins Wochenende..LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.