Vampirwaschbaers Wahnsinn

Novemberkalender Türchen 27 – Saskia Louis + Gewinnspiel

Heute im 27. Türchen ist CJ versteckt. Saskia Louis (Facebook-Seite) hat uns zusammen gebracht und ich durfte ihm ein paar Fragen stellen. Es ist interessant was der Sohn des Weihnachtsmanns zu erzählen hat, aber am besten selber lesen. 😉

Vampy: Hey CJ danke das du dir für uns Zeit nimmst, magst du dich gern selber mal vorstellen?

CJ: Ich bin gerade etwas im Stress, deswegen mache ich es kurz: Ich bin der Weihnachtsmann. Nein, das würde meinem Vater nicht gefallen. Noch bin ich der Aushilfs-Weihnachtsmann. Doch wenn mein alter Herr weiterhin so viele Kekse futtert, könnte sich das ganz schnell ändern.

Vampy: Wow den Weihnachtsmann gibt es? Jetzt bin ich baff… also musst du grade Weihnachten vorbereiten?

CJ: Ich verstehe nicht, warum die Leute immer noch überrascht sind. Ich meine … wir haben der bescheuerten Cola-Company doch sogar erzählt, wie wir aussehen. Und ja, es geht bald in die heiße Phase und es ist das erste Weihnachten, das ich allein leiten werde, deswegen überprüfe ich alles doppelt und dreifach.

Vampy: Alleine? Das ist eine große Ehre oder?

CJ: Ja, wurde langsam Zeit, dass mein Vater in den Urlaub fährt. Aber von der Ehre spüre ich im Moment nicht allzu viel. Gerade bin ich einfach nur gestresst … vor allem da die Deutschen plötzlich entschieden haben, dass sie ihre blöden Briefe nicht mehr weiterleiten!

Vampy: Das ist ja unglaublich! Weißt du wieso es nicht weiter geleitet wird? Die ganzen Kinder, das ja traurig irgendwie.

CJ: Ich hab keine Ahnung. Ich werde demnächst runterreisen und bei der Poststelle nachhorchen. Vielleicht ist das Ganze ja nur ein Missverständnis.

Vampy: Das will ich hoffen für die ganzen Kinder. Wie war den Weihnachten für dich als Kind von Weihnachtsmann? Ich meine das war doch bestimmt nicht so besonders oder?

CJ: Wir feiern Weihnachten nicht an Weihnachten, weil wir an Weihnachten arbeiten, damit andere Weihnachten feiern können. (Kommentar Saskia: 😀 höhö) Und da bei uns alles das ganze Jahr über weihnachtlich geschmückt ist, verzichten wir auf albernen Firlefanz.

Vampy: War dir früher den bewusst, dass es für andere Kinder ein besonderer Tag ist und warst du vielleicht auch ein wenig neidisch?

CJ: Natürlich. Wir machen den Tag ja auch besonders für sie! Neidisch war ich nie. Der Weihnachtsmann zu sein ist kein Job – es ist eine Berufung.

Vampy: Also wolltest du nie was anderes werden? Wenn ich dich so anschaue ändert sich das Bild vom Weihnachtsmann ja oder musst du jetzt auch viele Kekse essen?

CJ: Ich hab kurz überlegt, Rentierrennfahrer zu werden. Aber die Unfallquote in dem Bereich ist recht hoch und das Ganze war mir dann zu risikoreich. Was die Kekse angeht … mein Rezept heißt: Klimmzüge. Dreimal täglich.

Vampy: Also eher sexy Santa.

CJ: Ich muss ein bisschen würgen, wenn ich das höre, aber ja … das ist der Spitzname der Elfen für mich.

Vampy: Und was machst du sonst? Ich meine es ist ja nicht jeden Monat Weihnachten…

CJ: Wir brauchen das ganze Jahr über, um uns aufs große Fest vorzubereiten. Privatleben ist sowieso nicht so mein Ding. Die Frau, die meine Mütze in Schwingung bringt, muss erst noch kommen.

Vampy: Damit hast du mir meine Frage vorweg genommen ob es schon eine Frau an deiner Seite gibt… Aber dann kann ja jeden hoffen, sorry, sexy Santa als Mann zu bekommen oder?

CJ: Jede? Gott nein. Die Frau muss eine Reihe an Kriterien erfüllen. Allen voran muss sie Weihnachten vergöttern und gut backen können. Danach können wir dann weiterreden.

Vampy: Das sind ja doch noch viele die in Frage kommen. CJ gibt es den noch was was du an die Leser sagen willst? Mag dich ja nicht länger aufhalten vom vorbereiten.

CJ: Ja: Kinder, hört auf, euch IPhones zu wünschen! Das ist einfach nur furchtbar uninspiriert und die Elfen freuen sich über jedes Holzspielzeug, dass sie gestalten dürfen!

Vampy: Vielen Dank für deine Zeit und drück die Daumen das du das Mysterium mit den Briefen lüften kannst!

 

Na wie fandet ihr CJ? Gestern konntet ihr ja Amor kennen lernen und wenn ihr mehr von Amor und CJ wissen mögt und auch ob CJ raus findet wieso die Briefe aus Deutschland nicht ankommen, springt in den Lostopf für „Drei Dates mit Santa“. Das Buch könnt ihr als Print mit Goodies gewinnen heute.

Was ihr dafür tun müsst?

Einfach die Frage bis zum 29.11.2018* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.

Welchen Spitznamen haben die Elfen CJ gegeben?

Die Gewinner werden hier und auf Facebook am 01.12.18* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 3 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechtliche:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust – Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
  • Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
  • Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten rausgeben dürft.

*Änderungen vorbehalten

 

16 Kommentare

  1. Ich werde ja sehr selten neugierig auf ein Buch. Also von nur einem kurzen Interview.
    Aber das hast du diesmal in der Tat geschafft.

    Die Antwort lautet: Sexy Santa und den möchte ich sehr gerne kennen lernen 😉

  2. Hallo 🙂

    die Elfen haben ihm den Spitznamen sexy Santa gegeben XD

    Das Buch hört sich richtig gut an und auch das Interview war sehr interessant!

    Danke für ein weiteres super Türchen <3

    Lg Franziska

  3. Hallo und vielen lieben Dank auch für dieses geniale Türchen! Gerne versuche ich für dieses schöne romantisch-weihnachtliche Buch mein Glück im Lostopf. Der Spitzname der Elfen für CJ ist sexy Santa.

    Liebe Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.