Vampirwaschbaers Wahnsinn

Novemberkalender Türchen 16 – Annie Laine + Gewinnspiel

Hinter dem 16. Türchen habe ich heute Hohen Besuch. Annie Laine hat mir eine Audienz bei den Prinzessinnen Sara und Izzy verschafft. Ich bin sehr froh, dass ich die beiden wieder Löcher in den Bauch fragen durfte. Dieses Interview ist nach College Princess geführt wurden, kann daher Spoiler enthalten zu beiden Teilen. Ich wünsche euch viel Spaß.

 

Sara: Hallo, Meike, schön dich wiederzusehen. 🙂

Izzy: Hi. 🙂 Jetzt lerne ich dich auch endlich kennen.

Meike: Hallo ihr zwei, es wird immer aufregend bleiben auf Prinzessinnen zu treffen. Ich freue mich auch sehr dich wieder zu sehen Sara und ich bin hoch erfreut dich kennen zu lernen Izzy, darf ich dich eigentlich so nennen?

Sara: Mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Ich kenne so viele Prinzen und Prinzessinnen, Herzoginnen, Grafen und so weiter und so fort. Irgendwann verliert das Ganze seinen Reiz.

Izzy: Da stimme ich Sara zu. Und zu meinem Namen: Ich wäre beleidigt, wenn du mich anders ansprichst. 😉

Meike: Okay beleidigen möchte ich dich nicht Izzy. Und ihr kennt es ja auch nicht anders. 😉
Aber wollen wir doch zum eigentlich Thema kommen wieso ich gerne ein wenig mit euch reden wollte. Mich und bestimmt auch die Leser, interessiert es wie ihr Weihnachten feiert.

Sara: Weihnachten ist im Palast immer eine ganz große Sache. Wir feiern sehr europäisch mit riesigem Weihnachtsbaum, den ich allerdings noch nie schmücken durfte. Das machen immer Palastangestellte und dann sieht der fertige Baum tatsächlich aus wie gemalt. Und eine Krippe gibt es auch. Ich durfte als Kind nie mit den Figuren spielen und das wurmt mich bis heute.

Wir gehen auch immer in die Kirche, es gibt eine Ansprache von meinem Vater und ich bin von Herzen froh, wenn das ganze obligatorische Zeug abgeschlossen ist. Dann sitzt die ganze Familie zusammen und es gibt ein ganzes Festmahl. Meistens stört mein großer Bruder die Besinnlichkeit, was Mamá und Papá gar nicht gut finden, ich aber umso lustiger. Und im Nachhinein tauschen wir Geschenke aus. Es ist der eine Abend im Jahr, an dem ich mich in meiner Familie wirklich zu Hause fühle. An dem ich mal nicht die perfekte Prinzessin sein muss, sondern einfach mal eine Tochter bin.

Izzy: Weihnachten mit meinen Eltern ist … gewöhnungsbedürftig. Im Grunde läuft es ab, wie bei Sara, aber ich nehme dabei gerne die Rolle von Saras Bruder Chris ein und versuche, die viel zu steife Stimmung aufzulockern.

Hat in den letzten Jahren nicht sonderlich gut geklappt. Ich glaube, dieses Jahr fliege ich Sara besuchen und feiere mit ihrer Familie.

Meike: Wird das Weihnachten dieses Jahr bei dir Sara nicht etwas anders? Immerhin bist du ja jetzt verheiratet. Und du Izzy hast doch auch einen Freund, magst du nicht mit ihm feiern?

Sara: Hm. Da ist wohl was dran, aber ich schätze, dass Leo einfach mit meiner Familie feiert. Wir leben ja auch zusammen im Palast meiner Eltern. Ich denke nicht, dass der Ablauf dadurch sehr anders sein wird.

Izzy: Tom und seine Eltern reden ja nicht miteinander, also fällt eine Feier bei ihm flach. Ich glaube nämlich nicht, dass meine Eltern es gutheißen, wenn wir in Toms winziger Wohnung feiern. Hm. Vielleicht leisten wir Caroline, meiner Kammerzofe, etwas Gesellschaft. Das Personal hat zwar am Weihnachtsabend frei, aber Caros Eltern leben nicht in Mitena. Sie hat bestimmt nichts dagegen, den Abend nicht allein verbringen zu müssen. 🙂

Meike: Das hört sich aber wirklich nach einem guten Plan an.
Wünscht ihr euch was zu Weihnachten? Oder lasst ihr euch da komplett überraschen?

Sara: Weihnachtswünsche zu formulieren ist schwierig, wenn einem übers Jahr hinweg schon jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird – und man auch Wünsche erfüllt bekommt, die eigentlich eher die Wünsche meiner Mutter für mich sind.

Aber ich schätze … ich wünsche mir … Zeit. Zeit, in der ich mich nicht mit irgendwelchen königlichen Pflichten beschäftigen oder meine Familie repräsentieren muss. Ich würde so gerne einfach mal irgendwo hin in Urlaub fliegen und etwas anderes sehen, als meine Insel. Hach … ^^

Izzy: Ich wünsche mir eine neue Nähmaschine. Meine alte hat schon einiges mitgemacht und so langsam wird es

Zeit, dass sie in den wohl verdienten Ruhestand eintritt. Da ich allerdings weiß, dass ich keine bekommen werde, überlege ich schon, ob ich mir im neuen Jahr einfach selbst eine kaufe. 🙂

Meike: Das sind ehrlich gesagt bescheidene Wünsche. Und könnt ihr sagen was ihr verschenkt?

Sara: Leo bekommt von mir die DVDs der Game of Thrones-Serie. Nachdem wir letztens die ersten Folgen zusammen geschaut haben, ist er richtig süchtig geworden und will weitergucken.

Mein Bruder bekommt ein neues Paar Reitstiefel und einen Helm. Wenn ich noch einmal sehen muss, wie er ohne Helm reiten geht, werde ich sonst ziemlich ungemütlich … da muss nur einmal etwas passieren, du weißt schon …

Wenn ich meinen Eltern etwas schenken möchte, haben sie mich bisher immer wissen lassen, dass das nicht notwendig ist, da sie sowieso schon alles haben. Ich habe trotzdem beschlossen, ihnen etwas zu schenken. Zwar nicht so offensichtlich mit roter Schleife, aber ich möchte im nächsten Jahr mehr Pflichten meines Vaters übernehmen, damit er mehr Zeit für anderes hat. Ich denke, das täte sowohl Mamá als auch Papá sehr gut.

Izzy: Lass mich mal überlegen. Meine Eltern wollen von mir auch nichts und nach allem, was passiert ist, empfinde ich es als legitim, wenn ich ihren Anweisungen folge und ihnen nichts schenke.

Martin habe ich eine Krawatte genäht. Ich weiß, er hat etwa drei Milliarden davon, aber diese habe ich genäht. Mit meiner alten Nähmaschine und es ist ja wohl die Geste, die zählt.

Caro bekommt von mir … ah, deshalb habe ich vorhin nicht sofort daran gedacht, mit Caro zu feiern. Ich habe ihr Flugtickets nach Hause besorgt. Damit sie endlich wieder mit ihrer Familie feiern kann. *verplant kicher*

Tom kriegt von mir ein paar Dragon Ball Mangas. Nach der letzten Comic Con hat er den ersten verschlungen. Sara, unsere Kerle sind echt leicht zufriedenzustellen.

Annie Laine mit ihrem Buch an der Impress Wand auf der LBM 2018

Sara: Gut für uns. 😉

Meike: Also Izzy versteh mich nicht falsch, aber eigentlich schenkst du deinen Eltern ja was, du kommst ihrer bitte mal ohne murren nach. Also ich hoffe du verstehst das ich das nicht böse meine.

Izzy: Verdammt. Jetzt muss ich ihnen doch was schenken.

Meike: Wenn ihr irgendwann eure Familie habt, selber mit Kindern, würdet ihr an dem Weihnachtsfest was ändern oder es so weiter führen wie ihr es kennt?

Sara: Ich denke, wir lassen alles, wie es ist. Wieso eine gutlaufende Tradition ändern?

Izzy: Ich würde dafür sorgen, dass die Stimmung nicht so steif ist und wir tatsächlich mal etwas Spaß hätten. Ansonsten kann alles so bleiben. 🙂

Meike: Den Baum selber schmücken, Sara mit den Kindern dann vielleicht?

Sara: Ob ich das bei meinen Eltern durchsetzen kann …

Meike: Ich glaube schon, wenn sie erst mal Großeltern sind, die erlauben den Enkeln doch immer mehr…
Na gut, ich will eure Zeit nicht weiter in Anspruch nehmen, ich nehme mal stark an ihr habt auch noch eine Menge zu tun.
Ich danke euch beiden für eure Zeit und wenn ihr noch ein paar Worte zum Schluss habt gerne raus damit. 🙂

Sara: Versuchen kann man es ja. 🙂

Izzy: Oh ja. ♥ Baum schmücken hört sich klasse an!

Sara und Izzy: Wir wünschen euch allen da draußen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 🙂

 

Man nimmt gar nicht so an das es zwei Prinzessinnen sind oder? Ich mag die zwei, sie sind so normal. Falls ihr jetzt gerne mehr wissen mögt über Annie Laine könnt ihr auf ihre Facebook Seite gehen.  Gewinnen könnt ihr heute eins der zwei eBook aus der Modern Princess Reihe mit Goodies gewinnen. Ihr könnt die Bücher unabhängig voneinander lesen. Wenn ihr mehr Sara wissen wollt wäre euer Buch High School Princess und Izzy wäre College Princess. Jetzt hab ihr die Qual der Wahl. 😉

Was ihr tun müsst?

Einfach die Frage bis zum 18.11.2018* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.

Was wünschen sich Sara und Izzy zu Weihnachten?

Die Gewinner werden hier und auf Facebook am 20.11.18* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 3 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechtliche:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust – Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
  • Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
  • Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten rausgeben dürft.

*Änderungen vorbehalten

7 Kommentare

  1. Huhu!
    Sara wünscht sich Zeit (finde ich sehr weise und toll) und Izzy wünscht sich eine neue Nähmaschine (sehr praktisch und super!).

  2. Hallo,
    Sara wünscht sich Zeit, Izzy eine Nähmaschine 🙂
    Würde mich im Gewinnfall für College Princess entscheiden.
    Gut klingen aber beide Bücher!
    LG Christina P.

  3. Man sollte meinen irgendwann ist man so alt das man nicht mehr am jedes Märchen glaubt 😀 aber die zwei leben ein Märchen.

    Sara wünscht sich zeit, zeit einmal was anderes zu machen wie nur ihre Verpflichtungen und izzy wünscht sich eine neue Nähmaschine.

  4. Huhu 🙂
    Sara wünscht sich mehr Zeit. Ein sehr guter Wunsch dem ich mich auch anschließen würde. 😉 und Izzy wünscht sich eine Nähmaschine.
    Im Gewinnfall würde ich mal ganz klasisch mit Band 1 starten. 😀

    Liebe Grüße
    Alicia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.