Vampirwaschbaers Wahnsinn

Hexenkessel (Freak City 1) von Martin Krist

Hexenkessel ist der Auftakt der Thriller Serie Freak City und ist, wie jeder Band, in sich selbst abgeschlossen.

~Werbung da es ein Rezi- Exemplar ist, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.~

Klappentext

“UND ICH SAGTE NOCH: DAS WIRD BLUTIG. VERDAMMT, ER WOLLTE NICHT HÖREN.”

Patsy und Milo wollen an das große Geld. Doch nicht nur der rechtmäßige Besitzer hat was dagegen, sondern auch ein Mörder, der seit Wochen seine blutige Spur durch die Stadt zieht.

Pearl, Ermittler wider Willen, muss indes eine Broadway-Diva aufspüren. Doch weder die Cops noch die Familie der Sängerin hegen daran großes Interesse. Schon bald gerät er selbst ins Visier.

Welcome to FREAK CITY. Noch härter. Noch abgründiger. Die neue Serie von Martin Krist. Jede Episode in sich abgeschlossen.

Das erste was von dem Buch mitbekommen habe, war die Lesung in Berlin, weil Anna mich mitgenommen hat. Die war wirklich genial! Vorweg muss ich unbedingt sagen, wenn ihr die Möglichkeit habt, geht auf eine Lesung von Martin Krist! Ich war überrascht und begeistert.

Die Lesung hat Lust auf mehr gemacht, daher hab ich mich sehr über das Rezensionsexemplar gefreut. Ich habe das Buch verschlungen.

Ich bin eher ein Mensch der Thriller, Krimis oder der gleichen guckt. Aber Hexenkessel war so die Serienfolge zum Lesen. Ich hatte die ganze Zeit alles vor Augen, als würde ich grade eine amerikanische Crime Serie wirklich gucken. Da ich diese Serien liebe, was das perfekt.

Es wird nicht groß drum herumgeredet, sondern es passiert Schlag auf Schlag und man verliert aber nicht die Übersicht. Mich hätte das glaub ich auch gestört, wären noch andere Sachen mit eingeflossen oder wäre mehr beschrieben worden.

Von Beginn an ist man direkt im Geschehen. Viel weiß man nicht über die Charaktere, aber genau das fand ich gut. Man kann so viel interpretieren und am Ende weiß man nicht, ob man richtig liegt, bei dem einen oder anderen, was aber gar nicht schlimm ist, nein stachelt die Neugierde an und man will einfach mehr wissen, also ich brauch das nächste Buch auf jeden Fall.

Auch wenn es nicht mein Genre war, hat die lebhafte Schreibweise von Martin Krist, mich dazu gebracht, das ein paar Werke von ihm jetzt ein zu Hause auf meinem Kindle haben. Normal halt ich mein Kaufverbot eisern, Krist hat es geschafft das ich es mal über Bord werfe und das mit einem Genre, was ich wirklich selten bis gar nicht lese.

Kennt ihr Bücher von Martin Krist? Habt ihr den Auftakt von Freak City gelesen? Oder könnt ihr mir andere Bücher von ihm nahe legen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.