Vampirwaschbaers Wahnsinn

Faith: Seelenlos von J. K. Bloom

Heute kommt „Faith:  Seelenlos“ als EBook raus. Wer lieber Bücher
in der Hand hält muss noch bis zum 15.02.2018 warten. Aber ist ja auch nicht
mehr lange!
Die Bevölkerung ist unterteilt. Es gibt nicht die
Menschheit nicht mehr so wie sie heute ist. Du siehst anhand der Augen was
diese Person kann und auch mit wem du eine Beziehung eingehen kannst.
Es sind gut 500 Jahre vorbei und die Bevölkerung hat sich
in 9 Gattungen unterteilt. Faith lebt in dieser Welt und ist vorbelastet, da
ihre Eltern und ihre Schwester zu Seelenlosen wurden. Faith, die eine Medica
ist, muss heiraten. Einmal um von der Gesellschaft nicht ausgestoßen zu werden, aber auch damit sie leben kann. Denn wer Heiratet und auch Kinder bekommt, bekommt mehr Zuschüsse.  Daher spielt liebe nicht wirklich eine Rolle, da die Gattungen auch nicht gemischt werden dürfen. Somit landet Faith bei Tristian Collins. Er ist auch wie sie Medica und hat eine perfekte Familiengeschichte. Dennoch ist da ihr Patient, Lie, den sie nicht ganz aus dem Kopf bekommt. Aber er hat rote Augen, keine grünen wie sie.
Daher spielt es keine Rolle sie wird Tristian heiraten und Lie vergessen. Dann
wird die Stadt von den Rebellen angegriffen. Und Faith steht vor neuen und
weiteren Entscheidungen und Gefahren.

 Dieses Buch hat mich umgehauen. Und ich hab es wirklich verschlungen. Ich muss sagen leider, weil ich gerne noch länger in dieser Welt geblieben werde. Und J. K. Bloom hat so ein gemeines Ende geschrieben das das Warten fast unerträglich ist! Also wer Cliffhanger gemein findet sollte vielleicht warten bis die Reihe abgeschlossen ist.
Ihr fand dieses Buch wirklich super. Faith ist eine wundervolle Frau, die sich leider von der Gesellschaft zu viel unter Druck setzen lässt. Obwohl vielleicht das nicht unbedingt, sie macht halt das, was wichtig ist zum überleben. Daher will sie Tristian heiraten, damit sie Geld hat zum Leben.
Dann gibt es da noch Lie. Faith Patient. Durch Faith Gedanken und Handlungen wird man auch neugierig auf diesen Mann. Ich finde das ist ziemlich gut geschrieben und reißt einen mit. Also mit hat es sehr mitgenommen und ich war so gefesselt in diese Welt die J. K. Bloom da aufgebaut hat.
Die Idee, dass die Gesellschafft in 9 Gattungen
unterteilt ist, finde ich irgendwie beeindruckend. Es gibt die Medicas, die
Arbeiter, Jäger, Krieger und noch weitere. Ich würde eigentlich nur aus reiner
Neugierde unterschiedliche Gattungen mit einander Paaren lassen um zu wissen
was passiert. Aber das will die Regierung nicht. Ich finde es schade, das
erinnert ein wenig an ganz früher als es Rassentrennung gab. Eigentlich ist es
nichts anderes, fällt mir grade auf, während ich das hier grade Schreibe.
Aber auch die Idee mit den Seelenlosen finde ich echt
gut. Menschen halten der Gattung nicht stand und verlieren ihre Seele. Ich weiß
nicht ob man das so beschreiben kann, am besten liest man das Buch was es mit
den Seelenlosen auf sich hat. Ich würde vielleicht dann auch ein wenig Spoilern
und das will ich nicht.
Ich kann diese Dystopie nur empfehlen. Ich bin total
begeistert und freue mich wirklich drauf wenn es weiter geht.
Wer hat vor das Buch zu kaufen? Oder hat es vielleicht
schon gelesen? Wie findet ihr es?

Ein Kommentar

  1. Was für eine wundervolle Rezension! Es freut mich so sehr, dass du in die Welt von Faith abtauchen konntest und sie dir gefallen hat <3
    Ich hoffe sehr, dass dieses Jahr noch der 2. und damit letzte Teil erscheint 🙂
    Vielen Dank für die tollen Worte <3

    LG
    J. K. Bloom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.