Vampirwaschbaers Wahnsinn

Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin

Der Mitreiser und die Überfliegerin ist Gewinner des Kindle Storyteller Awards 2017. Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt, aber auch zum Nachdenken.

Milan verliert seine beste Freundin Jo durch einen Kletterunfall. Das Leben scheint nicht mehr wirklich Lebenswert zu sein für Milan. Er hängt in der Vergangenheit fest, bis eines Tages ein weißer Wellensittich gezielt zu ihm kommt. Der kleine Vogel bringt ihn zum Zirkus Salto. Milan beschließt mit ihnen zu reisen. Julie, die Trapezkünstlern, ist nicht unschuldig an seiner Entscheidung. Doch kann Milan abschließen und wieder anfangen zu leben? Hat er genug Magie um sich dem Leben zu stellen?

Klick auf das Cover und ihr kommt zur Homepage von Mira Valentin

Das ist mein erstes Buch was ich von Mira Valentin gelesen habe und es wird nicht das letzte gewesen sein. Ich war sofort in dieser Welt versunken und konnte mit Milan mitfühlen. Ich hatte das Gefühl das ich mit ihm und den Zirkusleuten mit gereist bin, auf eine wundervolle und magische Reise.

Mir gefiel die lockere Art der Zirkusleute, auch wenn sie ganz normale Sorgen haben und sich drum kümmern müssen. Doch könne man sich ein wenig von der entspannten Haltung abschneiden.
Mira Valentin hat eine wundervolle Mischung der Gefühle erschaffen. Man versinkt mit Milan in Trauer, wird da aber auch schnell wieder raus geholt, genau wie Milan. Man zweifelt mit ihm zusammen, aber man hofft mit allen zusammen. Es ist nie langweilig, eine emotionale Achterbahnfahrt.

Ich finde auch gut, dass das Thema Depressionen behandelt wird. Klar es wäre auch komisch, wenn Milan den Tod seiner Sandkastenfreundin einfach so wegstecken könnte. Dennoch hätte ich es nicht schlecht gefunden einen kleinen Hinweis zu haben, dass es auch um Selbstverletzendes Verhalten geht. Also für manche ist das vielleicht nicht wichtig, aber für andere kann es ein wichtiger Hinweis sein. Das aber nur ein kleiner Kritikpunkt eines ansonsten wundervollen Buches. (Nachtrag 22.06.2018: Ich habe wohl zu schnell geblättert, mir wurde gesagt das diese Info ganz am Anfang im Buch steht)

Mira Valentin hat sich viele Gedanken gemacht, bis ins kleine Detail, grade wie Milan sich fühlt aber auch Julie. Es ist sehr authentisch geschrieben. Die Idee mit den Seelentieren finde ich wundervoll. Gerne hätte ich auch so einen treuen Begleiter. Mein Wunsch nach einem Haustier ist schon wieder größer geworden dadurch. =) Danke Mira… =P

Wer ist schon mit Milan und Julie auf die Reise gegangen? Wer hat es vielleicht noch vor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.