Vampirwaschbaers Wahnsinn

Türchen 9 – Interview mit der Bloggerin Anna von “The Anna Diaries”

Heute öffnen wir das 9. Türchen am
Kalender und dahinter ist ein Interview mit Anna von „The Anna Diaries“. Ich
muss zugeben, dieses Interview ist irgendwie wie ein Chat zwischen uns und weil
ich das ein wenig lustig fand, dachte ich mir ich lass das einfach so. Ich bin
gespannt wie ihr das findet.

Am Ende könnt ihr auch wieder was
Gewinnen, was Anna euch zusammengestellt hat.
Meike: Schön Anna das du Zeit hast
für ein paar Fragen, magst du dich selber einmal kurz vorstellen?
Anna: Ich bin Anna, über 30, blogge
seit 5 Jahren auf The Anna Diaries und derzeit dreht sich auf dem Blog fast
alles um den Tumor meiner kleinen Tochter und wie wir dagegen an kämpfen

Meike: Das war mal kurz… Wie kamst
du zum bloggen? Was hat dich dazu gebracht Menschen an deinen Gedanken teil
haben zu lassen?
Anna: Angefangen hat es eigentlich
aus Langweile  

Ich liebe schreiben, aber für ein Buch bin ich definitiv nicht
talentiert genug. Also habe ich angefangen über Bücher und Beautysachen zu
bloggen. Daraus wurde dann der Lifestyleblog den heute jeder kennt.
Der Schritt, wirklich meine Gefühle und Gedanken auf zu schreiben war
allerdings nicht ganz so einfach. Über Dinge zu schreiben ist anders und
einfacherer, als die Gefühlslage zu erklären. Aber es war mir persönlich
wichtig, weiter zu machen und das schreiben hilft einfach beim Gedanken
sortieren.

Meike: Du hast auf deinem Blog ja
auch weiterhin die Bücher und am und zu auch noch Filme, worauf ich genau
hinaus will, gibt es ein Fandom in dem du dich komplett verlieren kannst oder
mehrere

Anna: So zu 100% verlieren? Dann
Bücher und vor allem Harry Potter. Ich liebe Filme, aber zum abschalten muss es
ein Buch sein. Und da wird die Leidenschaft ja derzeit auch sehr groß von
Merchandise unterstützt. Traum ist: Alles offizielle Harry Potter Merch zu
besitzen

Meike: Dafür bräuchtest du wohl ein
größeres Haus.
Was findest du an Harry Potter so toll?
Kleiner Einblick in Annas Merch Sammlung =)

Anna: Ich bräuchte definitiv ein großes Haus ja. Harry Potter begleitet mich
seit 20 Jahren. Seit das erste Buch raus kam, damals war 11, zieht es mich
immer wieder in die Welt der Zauberer zurück. Es war die erste Buch Reihe die
ich von Anfang bis Ende komplett alleine und sogar auf Englisch gelesen habe.
Einfach weil ich irgendwann nicht mehr auf die Übersetzungen warten wollte.
J.K. Rowling hat nicht nur eine tolle Welt erschaffen, sondern auch starke
Charaktere, Fabelwesen und wusste einfach, wie sie die Fans für den Rest des
Lebens mir sich ziehen kann.

Meike: Pünktlich mit 11 die Bücher
angefangen? War ja dann fast so als hättest du den Brief bekommen

Anna: Schön wäre es. Auf den warte
ich noch

Aber ja. Ich war 11 als das erste
Buch raus kam und zu Weihnachten lag es unter dem Baum

Meike: Ich glaub auf den warten
viele.
DANKE! Ich hab die ganze Zeit überlegt wie ich zum Thema Weihnachten komme

Wie würdest du das Fest gerne mal feiern? Ich denke die ganze Zeit an den
Tarnumhang, als ich versucht habe von Harry Potter auf Weihnachten zu kommen
aber es hat nicht geklappt, also mal wieder danke fürs Gedankenlesen

Anna:

Bitte

Ich mag unsere Familientradition
eigentlich. Wir mischen ja die deutsche mit der amerikanischen Tradition.
Geschenke gibt es zum Beispiel nur eins am 24. Und den Rest morgens am 25. Wie
in Amerika. Das Essen ist am 24. deutsch und die anderen beiden Tage
amerikanisch. Was mir aber jedes Jahr aufs Neue fehlt ist die typische
amerikanische Deko. Lichter, Girlanden, Candycanes, Stockings etc. Ich will
einfach mal mehrere tausend Euro für Deko aus geben können und für einen
genialen großen Baum.
Meike: Ich weiß es aber andere
vielleicht nicht, wieso feiert ihr das gemischt? Also magst du mal erklären
wieso

Anna: Klar xD Mein Mann ist
Amerikaner. Meine Tochter ebenfalls. Irgendwann wurde uns Amerika zu
langweilig. Es ist wesentlich einfacher in Europa mehr von der Welt zu sehen

Anna bei der Arbeit auf der Comic Con in Dortmund 2016
Meike: Gibt es noch mehr was du
vermisst aus Amerika? Oder gibt es Sachen aus Deutschland wo du froh bist die
hier zu haben? Allgemein nicht nur die Weihnachtszeit

Anna: 24 Stunden Läden

vor allem wenn man mal
am Wochenende was braucht. Das war echt immer praktisch. Außerdem vermisse ich
einige Restaurants. Wobei ich schon froh bin normales Brot zu haben und einfach
die Vielfalt an Essen hier in Deutschland. Liegt vielleicht daran, dass wir in
Oklahoma gelebt haben und da viel mexikanisch ist xD Aber man fängt immer zuerst
an das Essen zu vermissen. Danach dann erst alles andere.

An Weihnachten übrigens ganz
schlimm: es gibt keine Printen in Amerika


Meike: Printen?
Anna: Ja. Aachener Printen xD Moment
ich suche ein Bild
Meike: Das kenne ich als
Hannoveranerin/Berlinerin auch nicht

Und dazu sei gesagt wir haben in Berlin den 24 Stunden Service teilweise, du
wohnst vielleicht falsch.

Anna:
Ich wohne auf dem Land. Ich muss am Wochenende nach Holland zum einkaufen

Meike: Dafür beneide ich dich ein
wenig ich vermisse Holland. Die Printen erinnern mich zum Teil an Dominosteine?
Anna: Da sind auch Dominosteine bei
ja. Printen sind quasi Lebkuchen
Mit etwas anderen Gewürzen
 
Meike: Die Langen ok, jetzt weiß ich
das ich setze einfach ein Bild dahin XD
Jetzt bin ich raus und will Kekse XD
Anna: Ich auch o.o aber ich hab
keine mehr hier

Meike: Mensch der Faden ist wirklich
weg, aber vielleicht ist es gut das wir so langsam zum Ende kommen

Gibt es den noch irgendwas was du sagen magst an die Leser dieses Interviews?

Anna: Erst mal danke Meike für die
Zeit und das Interview. Ich hoffe, deinen Lesern hat es Spaß gemacht und sie
freuen sich ein wenig über mein seltsames Gedankenwirrwarr
Meike: Ich würde sagen an unserem.
Dir auch dank das du dir die Zeit nehmen konntest um
ein Türchen zu werden

Mehr von Anna findet ihr auf:
Gewinnspiel:
Was ihr tun
müsst um in den Lostopf zu springen? Einfach die Frage bis zum 11.12.2017* hier
oder auf Facebook beantworten.
Welche Traditionen mischt Anna mit ihrer Familie zu
Weihnachten?
Heute könnt ihr
ein Goodie Paket gewinnen. Postkarten und Lesezeichen sind teilweise von den
Autoren unterschrieben. Und ihr habt zwei XXL-Leseproben von „Die fünf Gaben“
und „Auf immer gejagt“ dabei.
Die Gewinner
werden auf dieser Seite und auf Facebook am 12.12.17* bekannt gegeben und
sollten sich innerhalb von 2 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu
ausgelost.
Das Rechliche:
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
– Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
– Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust – Ihr erklärt euch damit
einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter
gegeben werden
– Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook
Gewinnspielen)
– Seid 18 Jahre alt oder
habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten raus geben dürft.
*Änderungen vorbehalten

Ein Kommentar

  1. Sie feiern die ´´Deutsche Weihnacht´´,am 24..und die Amerikanische am 25 Dezember…
    Mache ich genauso,allerdings Deutsch-English.
    Danke für das tolle Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.