Vampirwaschbaers Wahnsinn

161011: Rückkehr von Aurelia L. Night

Kaze oder auch 161011 ist zurück. Weiter geht die Reise von ihr und Gabriel.

Gabriel ist weg. Als Kaze wieder erwacht ist er weg. Er will niemanden verletzen. Doch das ist Kaze egal. Sie setzt alles in Bewegung, um Gabriel wieder zu finden. Doch die Zeit rennt gegen sie. Nicht nur das, das Monster immer mehr Platz in Gabriel einnimmt, es kämpft auch jemand gegen sie. Immer wieder werden ihr Steine in den Weg gelegt. Und wäre das nicht alles nicht schon genug, erwacht in Tamieh eine totgeglaubte Kraft, deren Ziel alleine ist es, die Vampire zu vernichten.

(c) Tagträumer Verlag
Klick auf das Cover und ihr kommt direkt zum Verlag

Seit dem 15. August könnt ihr den zweiten Band schon kaufen. Und endlich kommt auch meine Rezi zu dem Buch. Es tut mir leid Aurelia und lieber Tagträumer Verlag, das es so lange gedauert hat! Aber gut ich will nicht lange drum herumreden.

Ich war einfach happy, dass ich weiter lesen konnte wie es bei Kaze und Gabriel weiter geht. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Aurelia L. Night hat sich mit diesem Buch nochmal selbst übertroffen, finde ich. Das Buch ist voller Action und einem wird nicht auf einer Seite langweilig.

Durch die lockere Art, in der das Buch geschrieben wurde, hat es doppelt so viel Freude gemacht wieder mit Kaze und Gabriel auf das große Abenteuer zu gehen.

Die Entwicklung die Kaze von Band 1 zu Band 2 gemacht hat, ist wirklich toll, genau wie die von Gabriel. Man wächst mit den beiden mit und es ist einfach schön zu lesen, das ihr Weg nicht vorbei ist, sondern sie an ihren neuen Aufgaben immer mehr wachsen.

Aurelia L. Night hat es auch geschafft mich immer wieder zu überraschen. Immer wenn ich fest überzeugt war, dass es jetzt so kommt, hat sie doch noch andere Wege gezeigt, wie es weiter gehen kann.

Wer von euch ist in die Vampirwelt auch wieder versunken oder muss noch versinken? Schreibt gerne mal, welche Vampirbücher euch gefesselt haben und welche ich lesen sollte unbedingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.