Vampirwaschbaers Wahnsinn

Interview mit Princesa Sarafina aus Highschool Princess von Annie Laine

Oh Gott Leute, ich durfte ein Interview mit einer Prinzessin führen. Das ist
unglaublich. Natürlich hat Princesa Sarafina Estella Romero Vasquez de la Bahía
Dorada sehr viel zu tun, daher hab ich mit ihr über Facebook ein Interview nur
geführt. Aber trotzdem es war trotzdem spannend. Aber am besten ihr lest es
einfach selber.
Oh ich bin ein wenig aufgeregt den Adel hatte ich noch
nie zu Besuch. Würden Sie sich gerne selber erst mal vorstellen? Und wie Sie
angesprochen werden möchten würde ich gerne wissen.
?

Sara: Hallo
Meike ?
Du brauchst gar nicht aufgeregt zu sein. Ich bin doch auch nur ein ganz
normales Mädchen. Eigentlich heiße ich Princesa Sarafina Estella Romero Vasquez
de la Bahía Dorada – das ist mein vollständiger Titel, aber bitte nenn mich
einfach nur Sara. ? Damit fühle ich mich sehr viel wohler.
Also dann auch lieber das du als das sie?
Sara: Sehr
viel lieber! ?
Okay das macht es mir auch leichter. ?
Über dich kommt ja jetzt ein Buch raus,
wie kam es dazu hast du das selber geschrieben oder Ghostwriter? Ich hoffe, dass
dir das bekannt ist
. ?
Sara: Hihi,
wie schön. ?
Geschrieben habe ich das Buch nicht. Ich hätte dazu überhaupt nicht die Zeit
gehabt, aber ich habe mich lange und ausgiebig mit Annie, die das Buch verfasst
hat, unterhalten. Die endgültige Fassung habe ich natürlich schon gelesen und
muss sagen: Sie hat mich einfach fantastisch getroffen. ❤
Kannst du uns erzählen was uns erwarten wird ein
wenig? Ich nehme an es ist keine Biographie von deiner Geburt an?
Sara: Klar,
das kann ich gerne tun. ? Und nein, es geht nicht bei meiner Geburt los.
Ebenso wenig, wie meine Kindheit eine Rolle spielt. Ich glaube kaum, dass es
jemanden interessiert, wie ich für den Skandal des Reiches gesorgt habe, als
Isabella – das ist meine beste Freundin – und ich auf einem Ball den
Schokoladenbrunnen entdeckt haben.
Das Buch beginnt kurz nach meinem siebzehnten Geburtstag, ungefähr ein Jahr vor
meiner Hochzeit, und ich muss sagen: Zu dieser Zeit wollte ich alles, nur keine
Prinzessin mehr sein. Und irgendwie konnte ich meine Eltern überreden, mir ein
ganzes Jahr als normales Mädchen zu schenken. Und um dieses Jahr geht es. ?
Ich habe mein letztes Schuljahr nämlich als Austauschschülerin an einer
amerikanischen Highschool verbracht und Leute – im Fernsehen sieht das normale
Leben sehr viel einfacher aus, als es eigentlich ist. ?
Ein Jahr normal? Hört sich interessant an… Lernt man
dein Verlobten auch schon kennen? Durch die ganzen Einladungen und so die man
ja auf Facebook schon sieht, entnehme ich das er auch ein adliger ist? Oder hab
ich das falsch gesehen?
Sara: Es war
verdammt cool. ? Was mir dort alles widerfahren ist, könnt ihr
ab dem 1. März selbst nachlesen. ❤
Und meinen Verlobten? Ja, der taucht auch auf. ? Selbstverständlich ist er auch adelig. Prinz
Joffrey heißt er und ein wenig tut er mir wegen seinem Namen leid. ?
Wieso was findest du den an seinem Namen
“schlimm”?
Sara: Meine
beste Freundin zieht ihn immer damit auf, dass er wie das verachtenswerte Balg
aus “Game of Thrones” heißt. ?
Okay ja ich verstehe, an GoT hatte ich jetzt gar nicht
gedacht.
Sara: Nicht?
Das ist mir auch direkt als erstes eingefallen. ^^
Ich gestehe, ich hab Joffrey verdrängt ganz stark aus
meinem Kopf, mit Erfolg wie es aussieht
?
So wir wollen aber ja über dich sprechen.
War es sehr schwer für dich plötzlich “normal” zu sein? Bzw. was ist
für dich normal?
?
Sara: Haha,
ich kann es dir nicht verübeln. ?
Und so schwer fand ich es tatsächlich nicht, auf einmal nicht mehr Princesa
Sarafina, sondern einfach nur Sara Vasquez zu sein. Es war ja nicht so, dass
ich keine Wahl gehabt hätte. Ich wollte ja dorthin und wenn ich ehrlich bin,
bin ich schon immer eine ziemlich untypische Prinzessin gewesen. ?
Ich nehme mal stark an, was du mit untypischer
Prinzessin meinst können wir auch ab dem 1. März erfahren?
Sara: Ganz
genau! ?
Die Hochzeit ist ja erst im Sommer oder Sara? Wird die
auch eher “normal” oder wird die dann so wirklich wie man sich das
beim Adel vorstellt?
Sara: Sommer
ist aber auch nicht mehr lange hin. ?
Und es wird eine riesengroße, adelige Hochzeit. Meine Mutter hat die Planung übernommen und geht voll darin auf!
Es sind außerdem viele adelige Gäste eingeladen. Du hast vielleicht schon das
ein oder andere von ihnen mitbekommen. Aktuell posten die gerade ziemlich viel
zu der Hochzeit…
Deshalb frage ich ja und weiß so ca. den Zeitraum ?
Auf was freust du dich den am meisten bei der Hochzeit? Außer dem
offensichtlichen das du den Mann heiratest den du liebst
. ?
Sara: Natürlich
auf das Buffet! ? Und auf meine Freunde. Es wird einfach ein
tolles Fest ❤
Ich hätte jetzt gedacht auf die Kleider, aber okay das
Buffet ist auch eine Idee. Hast du den schon dein Hochzeitskleid? Oder suchst
du noch?
Sara: Tatsächlich
bin ich gar nicht so ein großer Fan von aufwendigeren Kleidern. Man gebe mir
Jeans und T-Shirt und ich fühle mich wohl. ?
Mein Hochzeitskleid wird gerade noch geschneidert. ?
Leider kann man ja mit Jeans und T-Shirt nicht vor den
Traualter, ich denke mal, deine Mutter würde
es nicht zulassen.
?
Darf man Fragen wer die Trauzeugen sind?
Falls sie schon fest stehen natürlich ?
Sara: Nee,
Mamá würde mir das niemals durchgehen lassen. ? Habe sie gefragt…
Also meine Trauzeugin ist meine Cousine Belén, Joffreys Trauzeugen kenne ich
nicht…
Jetzt kommt mir die Frage auf, wie feiert ihr Junggesellenabschied?
Ich kenne das, dass die Gruppen die man sieht, ja Geld sammeln für die Hochzeit
oder Flitterwochen und ich denke auch das es zu viel Medienaufmerksamkeit
bringt wenn ihr so durch die Stadt geht oder?
Sara: Das
ist tatsächlich eine gute Frage. Meine beste Freundin Isabella hat die Planung
des Junggesellinnenabschieds übernommen. Ich habe keine Ahnung, was sie vorhat,
aber es wird mit Sicherheit total verrückt.
Da bin ich auf jeden Fall gespannt und ich hoffe Annie
schreibt ALLES auf darüber, wenn es soweit ist
. ?
Sara: Aber
selbstverständlich wird sie das! ?
Möchtest du den Lesern noch was erzählen, was sie
wissen sollten oder müssen?
Sara: Sehr
gerne! ? Liebe Leser da draußen, vielen Dank, dass ihr
bis jetzt drangeblieben seid.
Natürlich hoffe, dass ihr alle nun ganz große Lust habt, zu meiner Geschichte
zu greifen, und wünsche euch unterhaltsame Lesestunden. ? Isabella und ich werden euch beweisen, dass
Prinzessinnen nicht immer so sein müssen, wie man sie sich vorstellt. ? Wir sind anders – und stolz darauf!
Die Perfekten Schlussworte. Vielen Dank das du dir die
Zeit genommen hast für die Fragen und ich hoffe das sich viele in deiner
Geschichte verlieren werden! Es hat mir viel Spaß gemacht! Vielleicht sehen wir
uns nach der Hochzeit ja mal wieder
?
Sara: Ich
habe zu danken. ? Danke für das tolle Interview und ich würde
mich freuen, dich auf meiner Hochzeit zu sehen. ?

 

Was sagt ihr
zu Sara? Ich bin immer noch hin und weg und freue mich schon auf ihr Buch.
Wollt ihr mehr über Sara erfahren und ihre Bücher? Dann findet ihr Sara auf
jeden Fall auch auf Facebook, auf ihrer Seite findet ihr wirklich so viele
Infos und auch Klatsch und Tratsch vom Adel. Auch bei Annie auf der FacebookSeite findet ihr viele Infos. Und nicht vergessen ab dem 01.03.2018 gibt es „Highschool
Princess“ zu kaufen.

 

So ich geh
mir dann mal ein Kleid suchen, wenn hier wirklich noch die Einladung
reinflattert will ich vorbereitet sein. Ihr könnt gerne mal sagen wie ihr Sara
findet oder ob ihr schon was von ihr gehört habt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.