Vampirwaschbaers Wahnsinn

Gute Blogger Schlechte Blogger – #01

Heute startet es richtig mit „Gute Blogger Schlechte
Blogger“. Vielleicht hat sich meine Idee auch schon ein wenig geändert, die ich
spontan vor zwei Wochen hatte. Aber wir werden sehen wohin die Reise gehen wird.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie ihr den offiziellen Start findet.
„Das ist doch nicht ihr verdammter Ernst“, hörten Juli und Mimi Sarah aus ihrem Zimmer rufen. Juli schaute
zu Mimi und zog eine Augenbraue skeptisch
hoch: „Wollte sie nicht schreiben?“ „Vielleicht ist ihre Protagonistin wieder
durch gedreht? Ist doch nichts Neues, dass sie ihr auf der Nase rumtanzen“,
grinste Mimi leicht.

„Mädels, das glaubt ihr nicht“, kam Sarah auch schon zu ihnen gestürmt mit dem
Handy in der Hand. Verwundert schauten die beiden Mädels zu Sarah. Vorsorglich
rutschten sie schon etwas auseinander und das war genau richtig, da sich Sarah
zwischen sie fallen ließ. Sie hatte natürlich nicht geschaut, ob sie dazwischen
gepasst hätte. „Oh wer ist denn der hübsche Kerl?“, wollte Mimi grinsend wissen, die einen Blick auf Sarahs
Handy erhaschen konnte. Sarah plusterte sich auf und sah Mimi mit einem halben Todesblick an. „Hör auf sie
umzubringen und sag was los ist. Und wenn du so sauer bist, wieso schaust du
dir den Kerl an?“, wollte Juli wissen, die versuchte sachlich zu bleiben. Was
gar nicht so leicht war, da Sarahs Killerblick
eigentlich eher knuffig aussah, wie ein Pummeluff,
fand Juli. Aber auch Mimi sah etwas
verunsichert aus, wenn nicht sogar ängstlich. Okay es kam selten vor das der
Pummel…Killerblick
an die Mädels an die WG ging. Meistens bekam ihn nur Jack ab. „Um den geht es gar nicht. Also passt auf“, fing Sarah an und holte tief Luft,
tippte auf ihrem Handy rum und startete ein Video. Da war ein Mädchen zu sehen.
Ein schwarzhaariges. Doch Sarah ließ sie gar nicht sprechen, sondern machte das
Video weiter. Bei ca. der 20. Minute startete sie es. „Ja, das stimmt ich bin umgezogen und gehe jetzt auf eine neue Uni. Ich habe da
eine im Kurs, die hat heute so angegeben. Sie lebt in einer Blogger WG und sie
ist Autorin. Sie hat so viele Likes und
ihre Bücher werden so gut promotet und gelesen. Ach das war total schlimm, wie
sie dabei dem Jungen, der auch neu ist,
an den Hals gefallen ist. Sowas finde ich
echt erbärmlich. Sie hat vorgeschlagen er könnte doch Werbung machen für sie.
Ganz ehrlich, ich habe mich so fremdgeschämt“, hörten die Drei das Mädel sagen.

„Redet sie von dir?“, wollte Mimi verwundert wissen. „Sie redet von der Zahnfee, Mimi, deshalb
regt sich Sarah so darüber auf“, seufzte Juli und verdrehte innerlich die
Augen. Mimi schaute zu Juli: „Hey ich kann mir Sarah so einfach nicht
vorstellen.“ Sarah seufzte auf und warf ihr Handy auf den Tisch. „Das war auch
nicht so. Sie hat sich fast jeden um den Hals geworfen und erzählt, dass sie
Beauty-Videos macht und auf Instagram ganz groß ist. Sie hat Angst das die
Produkte, die sie testen soll nicht ankommen…
blah, blah,
blah. Ich habe mich mit Chris unterhalten,
streite ich nicht ab. Auch über das Bloggen und Autor sein, aber er ist auf Youtube unterwegs und macht Daily Vlogs.
Wir haben uns ausgetauscht. So eine Zicke.“ „Lass sie erst mal reden. Ich meine
noch weiß niemand, dass du gemeint bist“, grinste Juli sie aufmunternd an.
Plötzlich ging Mimis Handy los und
verwundert nahm das Mädchen das Videogespräch an, es war Jack. „Mädels, schön
euch zu sehen. Wisst ihr das GlammyJenny jetzt
hier wohnt? Das ist unglaublich, die Produkte, die sie vorstellt, ach
einfach himmlisch“, fing er an und alle Drei stöhnten auf. „Jack, was willst du
uns sagen, du weißt das wir diese Beautyleute eh nicht kennen“, kam es von Mimi. „Ach Hase, ich glaube, dass Sarah sie schon kennt. Immerhin
sind sie wohl an derselben Uni. Aber warum ich anrufe, Sarah sie macht dich
fertig, sie hat grade öffentlich deinen Namen bekannt gegeben das du nur Mist
schreibst, die Leseproben findet sie schrecklich, schaut es euch an, ist auf
Facebook“, grinste Jack die Mädels durchs Handy an. „Darüber grinst du so?“, fragte Juli verwundert. „Tut mir leid, ich kann es
nicht unterdrücken, Sarah sieht grade aus wie Pummeluff.
ByeBye Mädels.“ Jack winkte noch in die
Kamera und war dann auch schon wieder weg und Sarah sprang auf und griff zu
ihrem Handy.
___________
Na was sagt ihr? Wie wird Sarah reagieren? Wird Chris zu
der ganzen Sache auch was sagen? Wie werden die Mädels reagieren? Helfen sie
ihrer Freundin oder halten sie sich raus?
Schaltet hoffentlich nächste Woche wieder ein, wenn es heißt „Gute Blogger
Schlechte Blogger“.
Durch die Leipziger Buchmesse kann ich noch nicht ganz
versprechen, dass auf jeden Fall was kommen wird, aber ich gebe mein Bestes. =)

Ein Kommentar

  1. Ich hoffe mal, dass Sarah ruhig bleibt. Aber ich denke mal, dass wird nicht der Fall sein. Wäre sonst ja eine langweilige Story.
    Ich bin gespannt, wie es nach der LBM weiter geht. Genieß erstmal die Buchmesse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.