Vampirwaschbaers Wahnsinn

Du doof?!: Auch ich wurde gemobbt von Tom Lehel

Kennt ihr Tom? Er ist unter anderem beim KiKa als Moderator unterwegs und mit seiner Frisur unverkennbar. In „Du doof?!: Auch ich wurde gemobbt“, erzählt er über seine Erfahrungen aus der Kindheit.

Eigentlich hab ich das Buch schon zusammengefasst, aber dennoch hier nochmal der Klappentext für euch.

Tom Lehel ist ein TV-Star und Entertainer, doch auch er wurde als Kind beleidigt und gemobbt. Aber er glaubte an sich und seine Kraft. Selbstbewusst zeigte er Stärke und anderen Grenzen auf und forderte Fairness und Akzeptanz. Mit großer Offenheit, Realitätssinn und Humor, frech und selbstbewusst, erzählt Tom Lehel seine Geschichte »Auch ich wurde gemobbt«, beschreibt, was er als Kind und Jugendlicher erlebt hat, als er gemobbt wurde, und wie er sich dabei fühlte. Das liest sich nicht nur sehr cool und unterhaltsam – es macht auch allen Leserinnen und Lesern Mut und sagt ihnen: DU bist richtig!

Ich muss gestehen, das ich sehr überrascht war, als ich das Buch gesehen habe, das Tom Lehel gemobbt wurde. So wie er heute auftritt, kann man das nicht wirklich glauben. Aber wenn wir ehrlich sind, man sieht es Leuten nie an das sie gemobbt wurden oder werden. Oder seht ihr das anders?

Das Buch finde ich aber toll. Es ist gut geschrieben und mit seinen Illustrationen werden die einen oder anderen Themen sehr aufgelockert. Es ist ein Buch was Kinder vielleicht nicht alleine Lesen sollten, aber Erwachsene mit ihren Kindern auf das Thema eingehen können. Um zu zeigen, wie sie reagieren könnten, aber auch um aufzuzeigen ab wann Mobbing eigentlich schon beginnt.

Ich musste über die eine andere Reaktion, die Tom gegenüber seinen Mobbern entgegengebracht hat, schon Schmunzeln. Dadurch das man weiß, was er beruflich macht, denkt man sich schon das der Weg vorbestimmt war. Es gab Situationen wo er doch mit Charme, vielleicht auch etwas Witz reagiert hat.

Ich hab bei dem Lesen viel an meine Schulzeit gedacht und ehrlich gesagt, ich weiß heute das ich stark gemobbt wurde, doch damals habe ich das nicht mit bekommen. Es war normal. Dass ich auf dem Schulhof beleidigt wurde, hat nie jemanden interessiert. Oder auch, wenn ich durch das Dorf gelaufen bin oder in der Kleinstadt neben an war und da blöde Sprüche gehört habe. Es war Alltag und das es nicht richtig ist, habe ich damals nie verstanden.

Aus dem Grund finde ich es gut mit seinen Kindern früh darüber zu reden. „Du Doof?!“ von Tom ist dafür eine wunderbare Unterstützung das Thema anzugehen. Wie schon gesagt auch die Illustrationen sind einfach toll und so macht es wirklich Spaß so ein ernstes Thema sich genauer anzuschauen.

Kennt jemand von euch „Du doof?!“?
Habt ihr früher Mobbing an euch mitbekommen und fandet ihr das Falsch oder habt ihr es einfach irgendwie akzeptiert?

Ein Kommentar

  1. Hallo und guten Tag,

    leider ist Mobbing ein echt altes Thema…kommt immer wieder ….nur mit anderer Bezeichnung …früher hieß es hänseln…..aber egal zu welcher Zeit.

    Es ist mies und gemein…..vielleicht heute noch schlimmer wegen der ganzen Handy und Netzaktionen , die diese Fieslinge zusätzlich den Mobbingopfern an tuen.

    Ja, leider und es war eine schlimme Zeit, weil meine Eltern mir auch nicht irgendwie geholfen haben…..gehänselt wurde/wird /bei Ihnen war es auch so….. und das Thema war für meine Eltern vom Tisch. Also Null Chance musste da selber durch…..aber es hat mich stark gemacht..

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.