Vampirwaschbaers Wahnsinn

House of Night – meine Lieblingsbuchreihe

 House of Night gehört zu meiner Liebstenbuchreihe. Leider
irgendwie, war nach Band 12 Schluss, ich hätte nichts gegen noch mehr gehabt.
Worum geht es in House auf Night?
Es geht um Zoey Montgomery. Sie führt ein normales Leben
bis sie gezeichnet wurde und zum Jungvampyre wurde. Da jeder Jungvampyr ein
neues Leben anfängt, dürfen sie sich einen neuen Namen geben, so wird aus Zoey
Montgomery, Zoey Redbird.
Immer wieder muss sie sich neuen Aufgaben stellen, die
sie mit Hilfe ihrer Freunde und auch manchmal mit der Hilfe der Göttin Nyx
löst. Es gibt die Probleme die sie als Jungvampyr hat, aber auch die Probleme
die jeder kennt, Freundschaften, Beziehungen und Familienprobleme. Öfters steht
sie vor der Wahl schwarz oder weiß, gut oder böse. Zu allem Überfluss müssen
auch alle immer Angst haben die Wandlung von Jungvampyr zum vollen Vampyr nicht
zu überleben. Wichtigste Regel, sie müssen in der Nähe von Vampyren sein,
weshalb Zoey so manchen Feinden nicht ausweichen kann.
Außer den 12 Büchern gibt es noch die Vorgeschichten der
3 Lehrer Dragons Schwur (Schwertmeister), Lenobias Versprechen (Reitlehrerin),
Neferets Fluch (Hohepriesterin vom House of Night) und dann noch die
Vorgeschichte von Nyx Wegbegleiter Kalonas Fall.
 Desweiteren gibt es noch das Handbuch der Jungvampyre,
in dem erfährt man viel über die Wandlung von Jung zum richtigen Vampyr, die
Bedeutungen von Ritualen und Überlieferungen.
 Dann gibt es noch das Begleitbuch „Nyx – House of Night“,
in dem mehrere Autoren wichtige Informationen zusammen fassen. Die Bedeutungen
der Tattoos zum Beispiel, welche Rolle Nyx im House of Night spielt und wieso
viele Vampyre nach Göttern der griechischen Mythologie benannt wurden. Ein Buch
was viele Fragen beantwortet, die vielleicht in der 12 Teiligen Reihe noch
nicht beantwortet wurden.
 Und das Comic, in den es zu den 5 Elementen (Feuer,
Wasser, Erde, Luft und der Geist) kleine Geschichten gibt, die meiner Meinung
nach gut behandelt wurden und auch gut gezeichnet sind.
 Vielleicht gibt es noch andere Buchreihen und ich weiß
nicht wieso, aber diese Buchreihe hat mich damals gefesselt und ich bin recht
froh das ich sie erst entdeckt hatte als schon 8 Bänder draußen waren, so war
das Warten angenehmer, mehr oder weniger. Als ich das 8. Band fertig hatte kam
grade das 9. auf den Markt zum Glück, aber das Warten danach war der Horror.

Auch die Art wie P.C. Cast und Kristin Cast zusammen
schreiben gefällt mir enorm, ich kann es nicht beschreiben was mir gefällt,
aber da ich noch andere Buchreihen von P.C. Cast gelesen habe, wenn leider auch
noch nicht fertig, muss da was sein was mich packt =)
Mich würde freuen wenn ihr mir sagen mögt welches Band
ihr mögt, oder welche Buchreihe man gelesen haben sollte oder muss.

3 Kommentare

  1. Ich bin leider nur bis einschließlich Band #2 gekommen, aber ich denke, ich werde mich demnächst – bis ich alles andere mal fertig gelesen habe – noch mal an die Reihe ransetzen 🙂 Die ersten zwei Bänder haben mir tierisch gut gefallen.

  2. Irgendwie bin ich an House of Night nie ran gekommen…ich habe zwar ein Buch davon, aber es hat mich nicht gereizt.
    Da gab es Bücher, die mehr meine Sachen waren ^^
    Ich habe aber auch eine Reihe, wo es mittlerweile 14 Teile gibt. Es sollen eigentlich 20 Teile werden, aber der 14. ist der letzte, der ins deutsche übersetzt worden ist. bis 17 gibt es die Bücher auf Englisch…ob die restlichen 3 Teile erscheinen, steht in den Sternen….

    Bin gespannt mehr auf deinem Blog zu lesen =)

    Liebe Grüße
    Andra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.